Wie führt man ein Restaurant trotz bestehender Unsicherheiten

Das Gastgewerbe ist hart betroffen. Bei geringen Gewinnmargen hat ein anhaltender Rückgang der platzierten Gäste große Auswirkungen. Hier eine Reihe von Schritten, die Sie aufgrund der aktuellen Lage der Branche unternehmen können.

1. Bleiben Sie stets informiert

Da COVID-19 weiterhin Schlagzeilen macht, treffen Reisebeschränkungen sowie Aufrufe der Regierung, soziale Kontakte zu beschränken und größere Menschenversammlungen zu vermeiden, die Restaurants hart.

  • Ändern Sie während der Dauer der angeordneten Schließung Ihren Zeitplan in OpenTable, indem Sie einen Zeitplan für bestimmte Tage hinzufügen.
  • Bewerben Sie Liefer- und Takeaway-Optionen, wenn diese in Ihrer Region erlaubt sind.
  • Informieren Sie sich stets über die aktuellsten Hinweise und Empfehlungen der Regierung.

2. Nehmen Sie Kontakt zu Ihren Gästen auf

In unsicheren Zeiten wird sich das Verhalten der Gäste wahrscheinlich ändern, während Sie mit Gästen, die schon reserviert haben, in Kontakt bleiben und weiterhin von neuen Gästen entdeckt werden möchten.

  • Informieren Sie Ihre Gäste telefonisch oder per E-Mail über die Stornierung von Reservierungen und pausieren Sie alle automatisierten E-Mail-Kampagnen.
  • Informieren Sie die Gäste auf Ihrer Website bzw. per E-Mail über alle Vorsichtsmaßnahmen, die Sie getroffen haben. Nutzen Sie dazu die Funktion Gastinfo-Download.
  • Aktualisieren Sie Ihr Profil mit eventuellen Änderungen Ihrer Öffnungszeiten.

3. Gehen Sie mit veränderten Dienstleistungen auf die Bedürfnisse Ihrer Gäste ein

Die Leute sind verständlicherweise nervös. Machen Sie es Gästen einfach, sich für Ihr Restaurant zu entscheiden. Passen Sie Ihre Betriebsabläufe an die aktuellen Zeiten an.

  • Bieten Sie ausschließlich Gerichte zur Lieferung oder Abholung an.
  • Bieten Sie Familienportionen und Gerichte an, die Lieferzeiten gut überstehen.
  • Überlegen Sie, Favoriten aus Ihrer Vorratskammer und Essensboxen zu vertreiben.

4. Führen Sie Ihre Mitarbeiter

Durch die Schließungen von Restaurants und erhöhten Bestellungen zur Lieferung bzw. Abholung, wird sich der Personalbedarf entsprechend ändern, und Ihre Mitarbeiter werden sich Sorgen machen. Sie haben mehrere Möglichkeiten, sich um Ihre Mitarbeiter zu kümmern. Sie haben mehrere Möglichkeiten, sich um Ihre Mitarbeiter zu kümmern.

Die aktuelle Lage der Restaurantbranche

Die COVID-19-Pandemie zwingt die Menschen dazu, zu Hause zu bleiben und viele Städte, Regionen und Länder haben den Restaurantbetrieb eingeschränkt. Unsere Gemeinschaft von über 60.000 Restaurants steht vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. Wir haben die Daten der platzierten Gäste der Restaurants auf unserer Plattform im Vorjahresvergleich zusammengefasst und aktualisieren diese Angaben täglich.

Aktuelle Entwicklung der Daten ansehen